Blasorchester TV 1882 Runkel e.V.
ausbildung ausbildung ausbildung Jugendblasorchester Blasorchester Blasorchester Bereiche

...wir heißen Sie herzlichst Willkommen!

Kappensitzung und Kinderfastnacht 2018

Kappensitzung und Kindesfastnacht

Helau und Alaaf - so heißt es Anfang Februar zur närrischen Zeit auch wieder in Runkel. Damit sich Groß und Klein auf die fünfte Jahreszeit einstimmen können, veranstaltet das Blasorchester des TV Runkel am Samstag, den 03. Februar, um 20:11 Uhr (Einlass ab 19:33 Uhr) wie in den vergangenen Jahren die Kappensitzung in der Stadthalle Runkel. Karten sind zum Vorverkaufspreis von 5€ bei den Vorverkaufsstellen REWE-Markt Funk und im Friseursalon Henrich in Runkel und auch an der Abendkasse für 7€ erhältlich.

Für die Kleinen ist natürlich auch gesorgt: Der Kinderfasching findet am Sonntag, den 04. Februar um 14:11 Uhr, ebenfalls in der Stadthalle Runkel, statt. Der Eintritt ist frei.

Dies ist der perfekte Start in die Faschingswoche, in der am Rosemontag der traditionelle Umzug in Runkel stattfindet, bei welchem wir natürlich auch vertreten sind.

Das Blasorchester des TV Runkel beendete das Jahr 2017 auf traditionelle Weise

Nachdem das Blasorchester des TV Runkel noch den schneebedeckten Weihnachtsmarkt in der Runkeler Altstadt am 10.12.2017 musikalisch umrahmt hat, wurde es nach einem ereignisreichen musikalischen Jahr zum Jahresende wieder etwas ruhiger. Nichtsdestotrotz knüpfte das Orchester unter der musikalischen Leitung von Kai Tobisch an die mehr als 25 Jahre alte Tradition an, und stimmte zunächst die Bewohner des Altenheims im Limburger Wichernstift mit bekannten Weihnachtsliedern auf die besinnlichen Stunden des Heiligen Abends ein. Auch hier ist es bemerkenswert, dass, wie auch schon bei dem Auftritt am 17.12.2017 im Runkeler Seniorenheim, fast alle Bewohner die Weihnachtslieder auswendig mitsingen konnten. Was man in jungen Jahren erlernt hat, bleibt auch bis ins hohe Alter noch im Gedächtnis.

Wichernstift

Nachdem man sich dann im Wichernstift verabschiedet hatte, ging es anschließend auf den mittleren Turm der Runkeler Burg. Der Burgherr, Metfried Prinz zu Wied und seine Gattin öffneten bereitwillig alle Türen und Tore der Burg, damit die Musiker die Weihnachtslieder noch vor den Gottesdiensten an Heiligabend in alle vier Himmelsrichtungen erklingen lassen konnten. Leider gab es dieses Jahr keinen Schnee am Heiligabend, sondern die Musiker wurden bei verhältnismäßig warmen Temperaturen von einem ordentlichen Wind auf dem Turm erwartet.

Turmblasen

Am 1. Weihnachtsfeiertag wurde dann der Gottesdienst in der evangelischen Kirche mitgestaltet. Auch hier wird an eine jahrzehntealte Tradition angeknüpft, die schon wie zu Kurt Hampels Zeiten die Gläubigen mit den bekannten Weihnachtsliedern wie „Tochter Zion“, „Zu Bethlehem geboren“, „Kommet ihr Hirten“ und „Oh du Fröhliche“ erfreut. Der Dirigent Kai Tobisch – inzwischen auch schon mehr als 15 Jahre mit dem Dirigat betraut - hatte weiterhin eine „Advents Fantasie“ im Gepäck, die die Musiker zur Untermalung des Abendmahls zu Gehör brachten.

1. Weihnachtsfeiertag in der evangelischen Kirche

Da es in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier gab, entschloss sich der Musikausschuss rund um den Abteilungsleiter Harald Heckhoff und die Organisatorin Christina Belz dann zu einer Jahresendwanderung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein in der Schadecker „Alten Burgschänke“. Gestartet wurde zunächst an der Stadthalle um dann durch Feld, Wald und Flur über die Ibachs-Eiche kurz vor Villmar auf den Leinpfad abzubiegen und nach Runkel zurückzulaufen. Auf der Schleuseninsel warteten bereits Erfrischungen und Glühwein auf die wandernden Musiker. Frisch gestärkt ging es dann die Schadecker Treppchen hinauf zum Abendessen. Einige Musiker sollen auf dem Weg von der Schleuseninsel nach Schadeck noch ein auf dem Weg liegendes bekanntes Lokal angesteuert haben, um die mehr als 240 Stufen sicher zu bewältigen.

Winterwanderung

Bei Speis und Trank ließ man dann abends das Jahr 2017 Revue passieren, welches u.a. durch die Skifreizeit, der Fassenacht, dem Jahreskonzert und der Teilnahme am Deutschen Turnfest in Berlin geprägt war, um nur die Highlights des Jahres zu nennen.

Im Jahr 2018 gönnt man sich zunächst analog der Schulferien noch eine kurze Verschnaufpause, bevor dann am 3. Februar mit der Veranstaltung der Kappensitzung in der Stadthalle und der Kinderfastnacht am Sonntag, 4. Februar der Beginn der närrischen Veranstaltungen ansteht. Karten für die Kappensitzung sind an den bekannten Vorverkaufsstellen und bei den Musikern erhältlich.

Das Blasorchester des TV Runkel wünscht einen guten Start ins neue Jahr 2018!

Bewegung und Musik zum Mitmachen — Tag der offenen Tür des Turnvereins Runkel

Am 4. November verwandelt sich die Stadthalle Runkel zwischen 11 und 15 Uhr in ein großes Mitmachangebot. Unter dem Motto „Bewegung und Musik zum Mitmachen“ gibt es u.a. Spiel- & Bewegungsangebote des Turn- & Spielmobils der Hessischen Turnerjugend, Aroha, Rückschule und andere Aktionen. So kann man den Turnverein Runkel mit seinen zahlreichen Angeboten kennenlernen.

Von unsere Seite gibt es eine Instrumentenausstellung, in der man das Spektrum der Orchesterinstrumente von Querflöte bis Tuba kennenlernen und ausprobieren kann. Insbesondere die jüngeren Musikbegeisterten können hier ihr passendes Instrument finden. Dazu kann man auch noch ins Jugendorchester schnuppern, dessen Probe offen ist und zum Zuhören einläd.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist mit einem Mittagsimbiss, Getränken, Kaffee und frischen Waffeln auch bestens gesorgt.

Plakat Bewegung und Musik zum Mitmachen

Nachwuchskonzert am 12. November

Plakat Nachwuchskonzert

Am 12. November startet um 15:00 Uhr das Nachwuchskonzert des Blasorchesters des TV 1882 Runkel e.V. in der Schulturnhalle der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in Runkel. Bei freiem Eintritt präsentieren die Jungmusiker ihr Können, dazu gibt es ab 14:30 Uhr Kaffee & Kuchen.

Schauen Sie doch einfach vorbei!

Runkler Kirmes

Zelt, Bier, gute Stimmung, Autoscooter, Karussell, gebrannte Mandeln, Viehmarkt und natürlich gute Musik - all das darf auf Runkler Kirmes nicht fehlen! Zu letzterem hat das Blasorchester des TV Runkel maßgeblich beigetragen.

Los ging es mit der musikalischen Untermalung der Kirmestage schon am frühen Sonntagmorgen, genauer gesagt um 7:00 Uhr. Zahlreiche Musiker versammelten zur frühen Stunde trotz der für einige sehr kurzen Nacht, um gemeinsam durch die Straßen Runkels zu marschieren und die Anwohner zu wecken. Ein großes Dankeschön geht an die, die uns an 5 Stationen wie immer mit reichlich Essen und Getränken versorgt haben. So konnten wir auch die nicht weit entfernte Brückensprengung verfolgen, wenn auch nur im Fernsehen.

Kirmes Runkel: Wecken

Nassgeschwitzt kamen die Musikerinnen und Musiker gegen 14:00 Uhr im Zelt an. Ausruhen gab es aber nicht, Kirmes ist schließlich nur einmal im Jahr. So ging es am Montag mit dem Frühschoppen weiter. Drei Stunden zünftige Blasmusik und moderne Klassiker wie ABBA oder Nena standen auf dem Programm. Gegen Ende haben sich vor allem die drei Gastdirigenten profiliert. Obwohl mangels Kirmesburschen kein traditioneller Kirmesschrei zu hören war, gab das Blasorchester den TV-Ruf zum besten, was große Begeisterung bei den Kirmesbesuchern hevorrief.

Auch bei dem anschließenden „Spiel ohne Grenzen“ nahmen 3 Mannschaften des Blasorchesters teil, die schließlich auch erfolgreich waren. Das „B-Team“ gewann die Spiele und konnte sich über den Preis, vier Körbchen Bier, freuen. Herzlichen Glückwunsch!

So kann trotz verlorenem (und wiedergefundenem) Handy und Instrument eine sehr positive Bilanz des Kirmeswochenendes gezogen werden.
Das Blasorchester des TV Runkel freut sich schon jetzt auf nächstes Jahr!

Neue Kurse in der Nachwuchsausbildung

Im Oktober starten die neuen MFE- und Blockflötenkurse. Ein Novum ist, dass die MFE jetzt in Eigenregie durchgeführt wird. Weitere Information erhalten Sie auf der Seite zur Nachwuchsausbildung.

MFE-Plakat

Informationen zur musikalischen Ausbildung

Im Frühjahr besteht die nächste Möglichkeit in die musikalische Ausbildung einzusteigen.

Informationen zur Nachwuchsarbeit, sowie die entsprechenden Formulare finden Sie hier:
Nachwuchsarbeit
Formulare

Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an den Ausbildungskoordinator (siehe Kontakt), oder Ihnen bekannte Ausbilder, Dirigenten bzw. Orchestermitglieder.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Vertrauen!


Über die Musikabteilung.

Die heutige Musikabteilung des Turnvereins wurde im Jahre 1959 als Spielmannszug gegründet.
Heute präsentiert sich die Musikabteilung mit seinen beiden Orchestern.

Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Handen von Kai Tobisch. Kai


Zusammen mit den Kindern in der musikalischen Früherziehung und in dem Blockflötenunterricht kommt die Abteilung damit auf rund 100 aktive Musiker!


Unser Angebot.

Suchen Sie noch nach der angemessenen musikalischen Untermalung Ihrer Veranstaltung, sei es z.B. ein Vereinsjubiläum, ein Betriebsfest oder ein Geburtstag?
Das Blasorchester sowie das Jugendblasorchester bieten ein breites Spektrum an verschiedenen Stilrichtungen von Klassik bis Modern, von der Marsch- bis zur volkstümlichen Musik zur Unterhaltung Ihrer Gäste an. Vom Konzert, dem Festumzug bis hin zum "Großen Zapfenstreich" liegen Sie bei uns genau richtig.
Weitere Informationen erhalten Sie von unserem Abteilungsleiter (Klicken Sie hier.).

Sind Sie selbst Musiker und suchen ein Orchester in das Sie sich einbringen möchten? Kontaktieren Sie unseren Harald Heckhoff für nähere Informationen, oder kommen Sie Freitags einfach zu einer "Schnupperprobe" vorbei.



Auf der Suche nach einem bestimmten Artikel auf der Homepage?
Einfach mal hier eintippen und los:

(c) Copyright by Blasorchester TV Runkel