Blasorchester TV 1882 Runkel e.V.

Jugendblasorchester

ausbildung ausbildung ausbildung Jugendblasorchester Blasorchester Blasorchester Bereiche

JBLO rockt Frankenberg

Am 9. Mai nahm unser Jugendblasorchester am Wertungsspiel des hessischen Musikverbandes e.V. in Frankenberg teil. In der Kategorie 3 wurde unserem Nachwuchs das höchste Prädikat "mit hervorragendem Erfolg" vergeben. Die vorgetragenen Stücke waren das Selbstwahlstück "Ross Roy" (Jacob de Haan) sowie das Pflichtstück "Imagasy" (Thiemo Kraas). Mit beiden Titeln konnte das junge Orchester die Jury überzeugen und damit einen großartigen Erfolg feiern.
Nach ausgelassener Busfahrt wurden die Protagonisten von Ihren "Fans" und Eltern am späten Abend in Runkel gebührend empfangen.
Für viele der jungen Orchestermitglieder war es das erste Wertungsspiel und aus den Gesichtern konnte man ablesen, daß es viel Spaß und Lust auf mehr bereitet hat.
Nochmal herzlichen Glückwunsch an Euch als auch an Kai Tobisch. Er hat Euch auf den professionell vorbereitet und auf das Wertungsspiel eingestellt.




Musikalische Leitung.

Das Jugendblasorchester steht unter der Leitung von Kai Tobisch. Zur Zeit musizieren rund 40 Kinder und Jugendliche im Jugendblasorchester.

Ausbildung.

Die Ausbildung unterteilt sich in die Orchesterausbildung und die Einzel- und Registerausbildung, teilweise in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Limburg.


Orchesterprobe.

Das Jugendblasorchester probt samstags von 10:30 - 12:00 Uhr im Übungsraum in der Stadthalle Runkel.


Jugendblasorcherster im Outdoorzentrum

Indianerzelte, Lagerfeuerstellen, ein Abenteuerspielplatz, ein Hund, Katzen und Kaninchen und sogar freilaufende Pfauen im Wald. Diese tolle Atmophäre konnten die 29 Kinder und Jugendlichen sowie Ihre vier Betreuer im "Outdoorzentrum Lahntal" vom 28. - 30.06.2013 geniesen.
Nach dem Start in Fahrgemeinschaften wurde nach der Ankunft direkt in den Tipis Quartier bezogen und umgehend die ersten Erkundungszügen ins weitläufigen Gelände unternommen. Diese zeigten auf Grund der Wetterlage bei einigen Teinehmern bereits kurz darauf deutlich Ihre Spuren auf der Kleidung. Der Abend klang ohne Zwischenfälle aus und in der ersten Nacht bewiesen die Indianerzelte bei starkem Dauerregen Ihre Tauglichkeit. Nach dem Frühstück wurde natürlich, wie es sich für ein Orchester gehört,ordentlich bis zum Mittagessen geprobt. Frisch gestärkt ging es danach ans Klettern auf einen 8m hohen Baum und anschließend zum Colakistenstapeln. Die gruppendynamische Aufgaben beim Sichern der jeweiligen Kletterkandidaten erfolgte konzentriert und wie im letzten Jahr zeigte sich Kursleiter Ralf einmal mehr überrascht und erfreut über die sehr displizinierte und aufmerksame Zusammenarbeit der Kinder und Jugendlichen.
Nachmittags hatte das Jugendorchester sogar die Möglichkeit eines kurzen Auftrittes beim Abschluss eines Betriebsausfluges eines heimischen Unternehmens. Die "Entlohnung" mit Kuchen wurde natürlich gerne angenommen. Nach einer erneuten Gesamtprobe im Pavillion blieb zum Abend hin das Wetter stabil und es gab zum Abendessen Würstchen und Steaks vom großen Schwenkgrill und anstelle von Nudelsalat diesmal Rohkost und Brötchen. Diese Kombination kam erstaunlich gut an. Zum späten Abend hin durften am Lagerfeuer Marshmallows und Stockbrot natürlich nicht fehlen. Die Wetterlage erlaubte am Sonntagmorgen sogar das Frühstück im Freien. Zum Abschluss des Wochenendes gab es natürlich noch ein Konzert am Sonntag vor den Eltern und weiterem Publikum.
Nicht nur die Umgebung machte es zu einem besonderen Konzert, sondern auch der Umstand, dass es für die Dirigentin Patricia Schwarz das Abschiedskonzert war. Nach fast 10 Jahren am Dirigentenpult des Bambino- und später des Jugendorchesters hat Sie sich auf eigenem Entschluss hin von Ihren Kindern und jugendlichen Musikern verabschiedet. Nach starkem Applaus spielte das Orchester noch eine Zugabe und verabschiedete Ihre Dirigentin mit dem legendären "TV Schlachtruf".




Jugend-Lehrgänge.

Es besteht die Möglichkeiten an einer Vielzahl von Lehrgängen auf Gau- und Landesebene teilzunehmen. Bei Interesse wendet Euch bitte an die Dirigenten oder den Jugendwart und beachtet auch entsprechende Aushänge im Übungsraum.
Jeder sei hier ausdrücklich aufgefordert die Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten wahrzunehmen.

Jugend-Lehrgänge im Hessischen Turnverband.

Unter folgendem Link könnt Ihr die Lehrgangsangebote des HTV, Fachgebiet Musik nachlesen:
Lehrgänge im HTV


(c) Copyright by Blasorchester TV Runkel